Rory Six Komponist

Bereits vor seiner Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Fontys Hochschule für Musik in Tilburg komponierte Rory Six die Musicals "Araquiri", "Was" und "Bruder" für das Theater De Illusie in seiner Geburtsstadt Oostende/Belgien.

Nachdem er sich mehrere Jahre lang der Arbeit auf der Bühne gewidmet hatte, erwachte in ihm jedoch wieder die Leidenschaft neue Stücke zu entwickeln.

In Zusammenarbeit mit Kai Hüsgen schrieb er das Buch und komponierte die Musik zum Musical "Wenn Rosenblätter fallen", welches auf der MusicalMakersBeurs 2010 in Amsterdam und bei den Flämischen Musicalpreisen 2011 ausgezeichnet wurde. Er schuf die Musik für die Inszenierung von "Romeo und Julia" bei den Festspielen in Weißensee/Thüringen 2009 und für die Volksmusik-Parodie "Mord auf Sendung".  In den letzten Jahren schrieb er die Musicals "Namen an der Wand", "Luna", "Weihnachtsengel küsst man nicht" und "ein wenig Farbe" die alle in Wien ihre Uraufführungen erlebten. Sein neues Werk "die Mädchen von Oostende" erlebte in 2019 seine Uraufführung in der Theatercouch in Wien. 

Für mehr Infos zu den Stücken und die Aufführungsrechte einfach auf das jeweilige Bild klicken.

plakat ein wenig farbe website.jpg
luna plakat website.jpg
weihnachtsengel_küsst_man_nicht_website.
namen an der wand website.jpg
A3_4765_BEAB.jpg

Rory Six

Theatercouch, Schönbrunnerstr. 238, 1120 Wien

rory.six@theatercouch.at